Portale

Service Portal

Webshop

eANV Login

Rauchgasentstickungsmittel

Die Abgasgrenzwerte für Stickoxide (NOx) vor allem für Zementwerke, die Ersatzbrennstoffe einsetzen, werden kontinuierlich reduziert.
Gleichzeitig sind zahlreiche Abwässer und flüssige Abfälle mit hohen Frachten an Stickstoffverbindungen belastet. Diese könnten nur mit erheblichem Aufwand als Abwasser behandelt werden und überfordern viele industrielle und kommunale Kläranlagen.

BAUFELD verarbeitet solche flüssigen Abfälle und Abwässer in einer separaten Betriebseinheit, in der die Stickstoffbelastung genutzt wird und qualitätsgesicherte Rauchgasentstickungsmittel überwiegend für Zementwerke hergestellt werden.

Je nach technischem Anforderungsprofil des Kunden, liefert BAUFELD das hierfür optimierte Entstickungsmittel. So sind Mischungen auf Basis von Ammoniak, Ammoniumsulfat oder Harnstoff in verschiedenen Konzentrationen lieferbar. Baufeld leistet auch hiermit einen wichtigen Beitrag zur Reinhaltung unserer Umwelt.

 

Mischanlage für Feststoffe in Lösungen / Düngemittelmischanlage

Zahlreiche technische Lösungen oder für den Einsatz als Düngemittel vorgesehene Lösungen erfordern das Einbringen von zusätzlichen Wirkstoffen oder Rezepturbestandteilen, die häufig als Feststoff vorliegen. BAUFELD betreibt hierzu eine Mischanlage, die als separate Betriebseinheit ausgeführt wurde um reine Lösungen ohne Verunreinigungen herstellen zu können.

Die Produktionshalle ist mit dem Tanklagerregime verschaltet, wodurch eine laufende chargenreine Produktion gewährleistet ist. Mittels der halbautomatischen Anlage können Lohnmischungen zu günstigen Kosten hergestellt werden.

  • Herstellung von Harnstofflösung für die Rauchgas-Entstickung
  • Herstellung von verschiedenen Düngerlösungen
  • Kundenspezifische Zubereitungen

Chemie Spezialisierung 2
Chemie Spezialisierung 1

 

Sonderabfälle
Verwertung
Spezialisierung
Abwasserbehandlung
Sekundärrohstoffe
Team/Standorte
Zertifikate
News

Baufeld-Oel GmbH
Motorstr. 56
80809 München

Tel: +49 89 354 88 0
Fax: +49 89 354 88 999
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!